Freie Fahrt für „Flüchtlinge“: Vor Ort in Bad Radkersburg

Die „Flüchtlings“welle aus überwiegend muslimischen Ländern rollt und rollt. Allein dieses Jahr sind selbst nach offiziellen Angaben über 1 Million Menschen illegal nach Deutschland eingereist. Im nächsten Jahr ist mindestens mit der gleichen Menge zu rechen. Nicht berücksichtigt die weiteren Millionen, die durch den Familiennachzug in den nächsten Jahren in Deutschland eintreffen werden. Nach wie vor weigert sich die Bundesregierung unter Kanzlerin Frau Dr. Merkel, die Außengrenzen Deutschlands zu sichern und den Ansturm von sog. „Flüchtlingen“ zu begrenzen bzw. abzustellen. Stattdessen werden lieber Milliarden an Steuergeldern an die Türkei verschenkt – ohne, dass dadurch eine effektive Eindämmung der Menschenströme zu erwarten wäre.

In unseren Medien erfahren wir kaum bis gar nicht, wie Millionen Menschen es schaffen, plötzlich angeblich auf dem Fußweg an die Tore Europas und letztlich Deutschlands zu klopfen. Woher kommen diese Menschenmassen? Wer organisiert ihren Transfer z.B. über die sogenannte Balkanrute? Wir wollten es genau wissen und haben daher unser Vorstandsmitglied und Beauftragte für Auslandskontakte Elisabeth Sabaditsch-Wolff in die kleine Städtchen Bad Radkersburg an der Österreichisch-Slowenischen Grenze in der Nähe des Ortes Spielfeld geschickt. Dort sprach sie mit Organisatoren des „Flüchtlings“transfers. Dabei wurde u.a. klar, dass die sogenannten „Flüchtlinge“ keineswegs hunderte von Kilometern zu Fuß laufen, wie in unseren Medien oft behauptet, sondern die meiste Zeit mit Reisebussen oder Zügen weiter nach Deutschland transportiert werden. Kein „Flüchtling“ muss für diese perfekt organisierten Fahrten bezahlen. Auch Unterbringung und Versorgung der „Flüchtlinge“ in Zwischenlagern ist für die „Flüchtlinge“ kostenlos. Aber wer kommt für all diese Kosten auf? Lesen Sie mehr in diesem Artikel.

Elisabeth Sabaditsch-Wolff spricht in Gornja Radgona (Slowenien) mit einer Mitarbeiterin einer NGO „Flüchtlings“hilfe.

 

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=BtJRzro6ty8

 

Artikelbild: gatesofvienna.net

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Videos, Vorträge abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.