Bundesregierung kürzt Fördergelder für Ditib um 80 Prozent

Es brauchte eine Spitzelaffäre, damit die Regierung endlich reagiert.

Für 2017 seien ausweislich der Zahlen des Ministeriums noch Zahlungen in Gesamthöhe von 1,47 Millionen Euro an die Ditib-Zentrale sowie Teilverbände geleistet worden. 2016 gingen noch 3,27 Millionen Euro an die „Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion“ wie der Dachverband, ein eingetragener Verein, mit vollem Namen auf Deutsch übersetzt wird.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.