BPE-KUNDGEBUNG „GEGEN JEDE TOTALITÄRE IDEOLOGIE“ AM SAMSTAG, 4. NOVEMBER, IN MÜNCHEN

Am kommenden Samstag klärt die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) in der Münchner Fußgängerzone vor St. Michael (Neuhauserstr. 8, zwischen Stachus und Marienplatz) von 13-18 Uhr über die Gefährlichkeit totalitärer Ideologien auf.

Dabei wird das Hauptaugenmerk auf den Islam und seine faschistischen Bestandteile gelegt. Der Nazi-Islam-Pakt von 1941-1945 verdeutlicht die gemeinsamen ideologischen Bestandteile, was sich durch die Aussagen führender Repräsentanten wie Hitler, Himmler und Großmufti Amin Al-Husseini bestätigt. Die Hitler-Verehrung hat sich bis heute in der islamischen Welt gehalten.

Den meisten Menschen ist nicht bewusst, in welcher Gefahr sie sich befinden. Viele bringen auch die andauernden Terror-Anschläge von Moslems absurderweise nicht mit dem Islam in Verbindung. Daher ist die Aufklärung über die brandgefährlichen Bestandteile des Islams eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit, der sich die BPE seit 15 Jahren intensiv widmet. Bei der Kundgebung am Samstag erhalten die Bürger Informationsmaterial und Buchgeschenke.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Info- Stände abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.