Der Westen muss Asia Bibi sofort Asyl anbieten

von Giulio Meotti, veröffentlicht auf Gatestoneinstitut

Englischer Originaltext: The West Must Offer Immediate Asylum to Asia Bibi
Übersetzung: Daniel Heiniger

  • Asia Bibi wird voraussichtlich in Pakistan bleiben, bis ihr Fall erneut „in einem Berufungsverfahren überprüft“ wird, das der Premierminister angeordnet hat. Bibis Gerichtsverfahren sieht jetzt endlos aus. Unterdessen füllen Tausende von Islamisten die pakistanischen Straßen und fordern ihre Hinrichtung.
  • Viele der Werte, die den Westen zum „dem Westen“ machen, stehen heute bei ihrem Schicksal auf dem Spiel: Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit, Bewegungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit, Menschenwürde und die Trennung von Kirche und Staat. Wenn der Westen nicht für Asia Bibi kämpft, für wen soll er dann kämpfen?
  • „Wenn Asia Bibi in Großbritannien Asyl verweigert wird, was zum Teufel ist dann der Sinn des Asylsystems?“ – Ayaan Hirsi Ali, Flüchtling aus Somalia, Autorin und Menschenrechtsaktivistin.
  • Ein London, in dem ein ISIS-unterstützender radikaler Prediger pakistanischer Abstammung, Anjem Choudary, frei und unbehelligt lebt, während eine pakistanische Christin, Asia Bibi, unsicher und bedroht wäre, ist das Ende des Westens, wie wir ihn kennen.

Den vollständigen Artikel lesen sie hier: Gatestoneinstiut

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.