DITIB Karlsruhe: Info-/Propagandaveranstaltung zu geplantem Großmoscheebau

In der rund 300.000 Einwohner zählenden Stadt Karlsruhe, Sitz des Bundesverfassungsgerichts, plant der Islamverband DITIB den Bau einer Großmoschee. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für DITIB Karlsruhe: Info-/Propagandaveranstaltung zu geplantem Großmoscheebau

Serie – Über die Glaubwürdigkeit der DITIB – Bericht 1

2007-04-03 | Pressemitteilung der DITIB

Köln, den 03.04.2007 – Die Tageszeitung Express berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über den Verkauf eines Buches durch DITIB, das die Züchtigung der Frau im Islam thematisiert. Auf dem Grundstück der DITIB sind gewerblich nutzbare Räumlichkeiten vorhanden, so dass sich u.a. eine Buchhandlung auf dem DITIB-Gelände befindet, die unabhängig von DITIB Bücher verkauft. DITIB ist in diesem Fall nicht zur Kontrolle über den Verkauf der Bücher befugt.Die so genannte Islam-Fibel „Erlaubtes und Verwehrtes“ wird nicht von DITIB herausgegeben oder vertrieben. Auf dem Grundstück der DITIB sind gewerblich nutzbare Räumlichkeiten vorhanden, so dass sich u.a. eine Buchhandlung auf dem DITIB-Gelände befindet, die unabhängig von DITIB Bücher verkauft. DITIB ist in diesem Fall nicht zur Kontrolle über den Verkauf der Bücher befugt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Serie – Über die Glaubwürdigkeit der DITIB – Bericht 1

Neues Bonner Bad soll Vorhang für Musliminnen bekommen

Eine „Religion“, die unserer aufgeklärten freien Welt mit jedem weiteren Tag ihre
gottgefälligen Vorschriften aufzwingt.

“ Das Schwimmbad werde extra so gestaltet, dass ein geschlechtergetrenntes Schwimmen angeboten werden kann. Dies, so Hümmrich, sei eine politische Anforderung gewesen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neues Bonner Bad soll Vorhang für Musliminnen bekommen

Türkisches Twitter explodiert vor völkermörderischem Judenhass

Obwohl die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch US-Präsident Donald Trump am 6. Dezember von einem Großteil der muslimischen Welt verurteilt wurde, stach eine Reaktion besonders heraus – die des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan.

„Diejenigen, die glauben, dass sie heute die Besitzer von Jerusalem sind, werden morgen nicht einmal Bäume finden können, um sich dahinter zu verstecken“, sagte er während einer Veranstaltung zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember in Ankara. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Türkisches Twitter explodiert vor völkermörderischem Judenhass

Ditib lässt in Deutschland für türkischen Sieg beten

Der Islamverband Ditib inszeniert sich als politisch neutral. Doch nach dem türkischen Einmarsch in Syrien demonstrieren seine Imame offen ihre Nähe zu Ankara – und predigen für den Erfolg der Mission.

In der Türkei waren laut Medienberichten rund 90.000 Moscheen der Aufforderung gefolgt. Doch auch in Deutschland beteten Imame am Sonntag auf Anweisung aus der Türkei für die Militäroffensive. Wie viele es hierzulande waren, ist nicht bekannt. Allerdings haben viele Moscheen des Islamverbandes Ditib, deren Imame der Diyanet unterstellt sind, selbst auf ihren Facebook-Seiten zum Gebet für den Sieg gerufen.

Weiterlesen auf  Spiegel online

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ditib lässt in Deutschland für türkischen Sieg beten