Die Lehre des Islams ist eine Ohrfeige ins Gesicht der Menschheit

Aus einem Facebook Beitrag einer marokkanischen Ex-Muslima. Selbst ihre Mahnungen, die sie Dank ihrer Vergangenheit in Meknès und der damit verbundenen Fähigkeit, arabische Texte zu verstehen, aussprechen kann.
Diese Menschen sind tatsächlich ein Gewinn für unsere Gesellschaft.

nachfolgender Text von Abida Bida:

„Die Lehre des Islams ist eine Ohrfeige ins Gesicht der Menschheit und deshalb gehört der Islam nicht zu Deutschland und darüber hinaus gehört die Lehre des Hasses des Islams gegen die Nicht-Moslems nicht zu zivilisiertem Westen, sondern auf den Müllhaufen der Geschichte !! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Lehre des Islams ist eine Ohrfeige ins Gesicht der Menschheit

Imad Karim im sächsischen Landtag: Die Rede der Wahrheit

Veröffentlicht am 20. Juni 2017 von conservo

„Sachsen und Antisemitismus. Dem Antisemitismus eine klare Absage zu erteilen ist für uns alle selbstverständlich. Aber was ist mit dem islamischen Antisemitismus in Deutschland und auch in Sachsen? Sie sind alle im Bilde, und wenn ja, dann vermisse ich hier entsprechende Gesetzentwürfe. Ohne ein tolerantes und friedliches Zusammenleben kann eine offene Gesellschaft wie unsere nicht überleben. Aber was ist das? Wenn ich als Moslem in meiner ursprünglichen Heimat oder innerhalb meiner Familie daraufhin sozialisiert wurde, bei jedem größeren religiösen Fest Juden, Christen, Atheisten und etliche Andersgläubige und Andersdenkende zu verfluchen, ihnen die Vernichtung zu wünschen, und wenn ich mich berufen fühle, Homosexuelle und Apostaten eigenhändig töten zu dürfen, ist dann mittel- bis langfristig ein friedliches Zusammenleben möglich? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Imad Karim im sächsischen Landtag: Die Rede der Wahrheit

Wie arabische Staaten fundamentalistische Missionare in Europa finanzieren

Die Süddeutsche Zeitung berichtet:

  • Missionare von der Arabischen Halbinsel versuchen, in Europa Grundstücke für Moscheen und Schulungseinrichtungen zu kaufen – auch in Deutschland.
  • Hierzulande hat sich die Zahl radikaler Salafisten in den vergangenen fünf Jahren auf 10 000 verdoppelt.
  • Der Bundesnachrichtendienst ist überzeugt: Vor allem Saudi-Arabien, Kuwait und Katar sähen derzeit eine günstige Gelegenheit, ihren fundamentalistischen Islam in Europa zu verbreiten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie arabische Staaten fundamentalistische Missionare in Europa finanzieren

Großer BPE-Spendenaufruf: Michael Mannheimer braucht Ihre Hilfe

von Peter Helmes

Terror gegen Islam- und Systemkritiker in Deutschland:

Michael Mannheimer im Fadenkreuz der politischen Verfolgung: Mehrere Strafbefehle, dutzende Strafanzeigen, zahllose Ermittlungsverfahren gegen den bekannten Islam- und Systemkritiker

Helfen Sie mit! Unterstützen Sie Michael Mannheimer (MM) in dieser Spendenaktion mit Ihrer ganz persönlichen Spende. Jeder auch noch so kleine Beitrag ist willkommen.

Direkt zum Spendenkonto hier:

http://michael-mannheimer.net/spenden-fur-michael-mannheimer/

An vorderster Front im Kampf gegen die Islamisierung Europas Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Großer BPE-Spendenaufruf: Michael Mannheimer braucht Ihre Hilfe

Widerstand gegen die Großmoschee in Stuttgart hält an

im Original erschienen auf PI news

Im Kampf gegen die Pläne der türkischen Religionsbehörde Ditib, in Stuttgart eine Großmoschee errichten zu wollen, lassen die Aktivisten der Bürgerbewegung Pax Europa(BPE) nicht locker. Abwechselnd werden in verschiedenen Stadtteilen Stuttgarts Infostände in Fußgängerzonen, auf Wochenmärkten oder wie am Samstag geschehen, vor dem Bezirksrathaus in Stuttgart-Weil im Dorf ausgerichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Widerstand gegen die Großmoschee in Stuttgart hält an