Schlagwort-Archive: Moscheebau

Deutschland im Moscheen-Rausch!

Im Original erschienen auf Jouwatch.com: Es gibt ja immer wieder Realitätsverleugner, die behaupten, die Islamisierung Deutschlands wäre nur eingebildet oder böse Verschwörungstheorie von rechten Spinnern. Die Leute (überwiegend linke Journalisten, die sich mit dem Islam auch historisch verbunden fühlen), die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland im Moscheen-Rausch!

Monheim: Dritte BPE-Aufklärungsaktion über DITIB

Von BPE-NRW Trotz der in jüngerer Vergangenheit zunehmend gewonnenen aufschlussreichen Erkenntnisse über den aus der Türkei gesteuerten und mitfinanzierten Islamverband DITIB nimmt das fahrlässige Durchwinken von DITIB-Moscheebauten in Deutschland durch die Politik auch weiterhin kein Ende.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Monheim: Dritte BPE-Aufklärungsaktion über DITIB

Wie arabische Staaten fundamentalistische Missionare in Europa finanzieren

Die Süddeutsche Zeitung berichtet: Missionare von der Arabischen Halbinsel versuchen, in Europa Grundstücke für Moscheen und Schulungseinrichtungen zu kaufen – auch in Deutschland. Hierzulande hat sich die Zahl radikaler Salafisten in den vergangenen fünf Jahren auf 10 000 verdoppelt. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie arabische Staaten fundamentalistische Missionare in Europa finanzieren

Stuttgart: BPE klärt über DITIB auf / Offener Brief an Zeitung

In Stuttgart-Feuerbach plant der größte in Deutschland tätige Islamverband, die aus Ankara gesteuerte und der türkischen Religionsbehörde Diyanet unterstehende Organisation DITIB, den Bau einer großen Moschee mit Kuppel und Minaretten. Um die Bevölkerung über das geplante Moscheebauprojekt und den dahinter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Stuttgart: BPE klärt über DITIB auf / Offener Brief an Zeitung