Jesidisches Mädchen beschreibt Vergewaltigungshölle des IS

In einem Bericht des Gatestoneinstituts  beschreibt eine junge Jesidin ihre Gefangenschaft als Sexsklavin unter dem IS. Der menschenverachtende Umgang mit diesem jungen Mädchen als Sexobjekt rechtfertigen Salafisten gemäß Koran Sure 33,50 Al-Ahzab (nachzulesen unter S.300 der 13. Auflage des Koran der Lies -Verteiler).

O Prophet, Wir erlaubten dir deine Gattinnen, denen du ihre Brautgabe gegeben hast, und jene, die du von Rechts wegen aus (der Zahl) derer besitzt, die Allah dir als Kriegsbeute gegeben hat, und die Töchter deines Vaterbruders….