Ich will’s nicht mehr sehen

Ein Essay von H.M. Broder in  „die Welt“

Nicht das Prinzip Hoffnung bestimmt das menschliche Verhalten, sondern die Verdrängung. Das gilt besonders in diesen Zeiten des Terrors.

Alle diese Verhaltensweisen haben keinen guten Ruf. Schon kleine Kinder lernen, dass sie die Wahrheit sagen und dass sie tapfer sein sollen. Spätestens mit dem Beginn der Pubertät, wenn sie davon träumen, in die Fußstapfen von Lady Gaga oder Justin Timberlake zu treten, werden sie mit pädagogischer Gewalt in die Wirklichkeit zurückgeholt, die ihnen echte Perspektiven als Teilzeitbeschäftigte bietet. Sich in das Unvermeidbare zu fügen, gilt als mutig.

weiterlesen

Share