Deutsche Medien berichten über den Tod eines Gorillas um ein vielfaches mehr, als über die Morde durch Muslime an Christen

wieder einmal berichtet das Gatestoneinstitut  über die unmenschlichen
Gewalttaten gegen Christen.  Medien und Kirchen in Deutschland schweigen !

  • Drei muslimische Männer massakrierten den 15-jährigen christlichen Schüler Wajaesh Shono. Einder der Mörder war der Lehrer des Jungen. — Pakistan.
  • Ein muslimisher Mob tötete und köpfte die Ehfrau eines christlichen Pastors aufgrund falscher „Blasphemie“-Anschuldigungen. — Nigeria.
  • Sein Vater und seine Stiefmutter wurden wütend, als sie vom Übertritt des Jungen erfuhren. Sie begannen ihn zu misshandeln, ließen ihn auch hungern, wie es das islamische Gesetz für abgefallene Frauen und Kinder empfiehlt. — Uganda.
  • Wie üblich berichtete das ägyptische Fernsehen einseitig über die Angriffe der muslimischen Mehrheit gegen die christliche Minderheit als „Zusammenstöße“. Nachdem sie ankam, hielt die Polizei sich zurück und erlaubte dem Mob weiter zu randalieren, zu plündern und zusätzliche christliche Häuser und Fahrzeuge in Brand setzten. — Ägypten
  • Eine Christin, die ISIS entkam, sagte, die Militanten „heirateten mich und schieden sich von mir“ nicht weniger als neun Mal jede Nacht, um zu rechtfertigen, dass sie sie vergewaltigten. Irak.
  • Christen, die in der Kirche des Heiligen Antonius in Ventimiglia den Rosenkranz beteten, wurde von Flüchtlingshelfern gesagt, sie sollten weniger beten, weil sie neu angekommene muslimische Migranten belästigen würden. — Italien.

weitere Berichte lesen Sie hier:

Share