Die erste Meldung zum Aufruf der Moscheebauprojekte hat es in sich

Betreff: Pfaffenhofen an der Ilm; Melden Sie uns Moscheen – Aufruf der Bürgerbewegung Pax Europa

Guten Morgen,

Ihr Aufruf;
Melden Sie uns jede Planung, jeden Neubau einer Moschee in Ihrer Umgebung. Senden Sie Ihre Informationen – auch über Aktivitäten in den bereits vorhandenen Moscheen, Zeitungsauschnitte, die das alles belegen

Am 13.06.2015 fand im einst beschaulichen Pfaffenhofen eine Moschee-Einweihung statt. Die Türkische DITIB Gemeinde hatte großzügig zum Festakt geladen und zahlreiche Gäste aus Politik, Gesellschaft und allen voran die Vertreter der Amtskirchen, ließen es sich nicht nehmen, mit den Muslimen gebührend die Islamisierung Pfaffenhofens zu feiern. Doch ein aufmerksamer Mensch erkannte an einem kleinen Detail, mit welchem Wolf im Schafspelz man hier zu Tafeln pflegt.
Die Kuppel der Moschee ist mit einer Inschrift versehen. Es handelt sich um den letzten Vers (286) aus Koransure 2. In dessen letzten Satz wird in diesem Gebet Allah darum ersucht: „so hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen“. Die Anhänger der einzig wahren, friedlichen Religion, erbitten sich also göttliche Hilfe gegen das Volk der Ungläubigen, in deren Land sie derzeit flächendeckend ihre Moscheen als Symbol der Eroberung errichten. Den Kirchenvertretern, Politikern und Gutmenschen, die sich hier zu Speise und Trank an deren Tafel versammelt haben, müsste eigentlich der Bissen im Halse steckenbleiben. Doch diese Dummköpfe ahnen nicht, das dieses Mahl zum Feste einer Henkersmahlzeit gleicht.
https://marbec14.wordpress.com/2016/09/22/taqiyya/

Moslems rufen zur Vorbereitung zum großen Schlachten an Deutschen auf