CDU stimmt gegen Verbot von türkisch-nationalistischem Wolfsgruß

Die CDU hat sich gegen ein Verbot des sogenannten Wolfsgrußes ausgesprochen – einem Zeichen der türkisch-nationalistischen Ülkücü-Bewegung, auch „Graue Wölfe“ genannt.

Aus dem Bericht geht hervor, dass die größte rechtsextreme nationalistische Organisation mittlerweile über mehr als 18.000 Anhänger verfügt (Ende 2017).  Die NPD dagegen verzeichnet  4500 Mitglieder.

Die Welt berichtete in 2014 bereits über die Unterwanderung der CDU durch die Grauen Wölfe.

Nach wie vor sieht die CDU keine großen Probleme in dieser Organisation.

weiterlesen auf welt.de

Share