Muslimbrüder im Klassenzimmer: Islamunterricht in Österreich

Eine hervorragende Reportage, veröffentlicht auf addendum.

Seit Jahren steigt die Zahl der Kinder, die den Islamischen Religionsunterricht besuchen. In Wiener Volksschulen sind es im aktuellen Schuljahr etwa 22.000 Kinder. Das ist ein Anstieg um etwa drei Viertel im Vergleich zu 2005. Auch die Anzahl der Islamlehrer ist enorm gestiegen – landesweit sind es etwa 600. Doch was wissen wir über diese Personen? Und was wissen wir über die Inhalte des Unterrichts? Unsere Recherchen zeigen, dass sowohl Teile der Lehrerschaft als auch die Lehrbücher eine fragwürdige Nähe zum politischen Islam aufweisen.