Protestbrief an v.d.Leyen wegen EU-Fördergeld für türkische(!) Islam-Propaganda

Peter Helmes veröffentlichte auf seinem Blog „Conservo“ einen interessanten Artikel zum Islamophobie-Bericht.

EU macht sich zum Büttel des Islam – und finanziert einen fragwürdigen „Islamophobie-Bericht“ unter Verantwortung der türkischen Regierung

Mit ihrem neuesten „Islamophobie-Bericht“ hat sich die EU keine Lorbeeren verdient (wann denn je?). Renommierte Wissenschaftler fühlen sich genauso diskriminiert wie Islamkritiker, Autoren und selbst liberale Moslems.

Es steht zwar nirgendwo geschrieben – so blöd sind sie in Brüssel denn doch nicht –, daß mit diesem Report wieder einmal die Friede-Freundschaft- und Liebesbotschaft des Islam beschworen werden soll, aber die ideologische Tendenz hinter dem Machwerk tritt allzu deutlich hervor: Wer den Islam nicht akzeptiert und begrüßt(!), ist des Teufels – und wird als „islamophob“ in die bereits gut gefüllte Denunzierungsschublade der politisch Korrekten gesteckt.

Weiterlesen auf conservo.com