Bangladesch: Christliche Rohingya überfallen und entführt

Open Doors berichtet erneut über Bangladesch:

Ein Mob von Hunderten von Menschen hat am 27. Januar die christliche Gemeinschaft im Flüchtlingslager Kutupalong Maga im Verwaltungsbezirk Cox’s Bazar angegriffen und 18 Häuser sowie eine Kirche zerstört. Dabei verletzten die Angreifer 12 Personen, von denen acht ins Krankenhaus eingeliefert wurden, und entführten mindestens drei Christen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie bitte weiter auf open doors.