Michael Stürzenberger präsentiert „Islam kompakt“: Imam Idriz und seine „Friedensreligion“

Am 16. Dezember 2020 durfte Imam Bayrambejamin Idriz in der Münchner Abendzeitung einen Gastbeitrag veröffentlichen. Unter dem absurden Titel „Der Islam ist eine Friedensreligion“ verbreitete er eine Anhäufung von Täuschungen, Tricksereien, Verschleierungen und Lügen. Sozusagen eine Sammlung von Märchen aus 1001er islamischer Nacht. Trotzdem wird Idriz von vielen Politikern der etablierten Parteien und Mainstream-Journalisten als vermeintlich „moderater“ und „moderner“ Imam hingestellt. Bundespräsident Steinmeier und der bayerische Innenminister Herrmann hofierten ihn am 2. Dezember 2019 in seiner Moschee in Penzberg und lobten ihn als Vorbild für „Offenheit“. In diesem Video sind email-Adressen der Beteiligten angegeben, damit man gegen dieses skandalöse Verhalten schriftlich protestieren kann.