BPE-Studio: Koran motiviert drei Syrer zu Terror Anschlag

Drei syrische Brüder, die mit ihrer Familie seit 2005 in Dänemark und Deutschland leben, wurden am ersten Februar-Wochenende 2021 wegen akutem Terrorverdacht festgenommen. Sie hatten bei einem Händler in Polen jeweils fünf Kilogramm Schwefel und Aluminiumpulver bestellt, was klassische Zutaten für Bombenbau sind. Bei den Wohnungsdurchsuchungen der in Dessau bei Leipzig, im hessischen Dietzenbach bei Offenbach und in Kopenhagen in Dänemark wohnenden Syrern wurden die zehn Kilogramm Chemikalien und dazu Böller, Zündschnüre sowie weitere Pyrotechnik sichergestellt. Außerdem umfangreiches Propagandamaterial des Islamischen Staates, eine selbstgemalte IS-Flagge und ein Koran, in dem laut Bericht des Spiegel Passagen unterstrichen waren, in denen es um den „Kampf gegen Ungläubige“ geht.