Das Bundeskriminalamt sucht nach 6245 Gewalttätern mit ”religiösem Hintergrund”

Der Focus berichtet, dass in Deutschland 6245, überwiegend islamistische Gewalttäter, zur Fahndung ausgeschrieben sind. Es handelt sich in erster Linie um  Kämpfer die aus Syrien und dem Irak zurückkehrten.

Die Kampferprobten Islamisten kehren nun in ihre Heimatländer in Europa zurück. Eine Analyse des Bundeskriminalamtes verweist darauf. dass eine hohe Anzahl von weit über 6000  ehemaligen Kriegsteilnehmern mit Haftbefehl gesucht werden.

Die Sicherheitslage in Europa dürfte sich durch die vielen untergetauchten Islamisten noch weiter verschlechtern. Würzburg kann sich jederzeit und überall wiederholen. Vor den Gefahren, die vom Politischen Islam und seinen radikalen Anhängern ausgehen, kann nicht oft genug gewarnt werden.

In seinem Fahndungscomputer speichert das Bundeskriminalamt derzeit 6245 “Gewalttäter mit religiösem Hintergrund”

Quelle Focus

 

U.Br.