Für den Schutz und Erhalt europäischer Werte und Freiheiten!

„Man kann psychisch krank und rechtsextrem sein“

Aha das geht also… aber psychisch krank und radikalisierter Moslem kann man natürlich nicht sein!

Allein die letzten Monate wurden mehrere mutmaßlich islamisch motivierte Anschläge in Amokläufe uminterpretiert. Dazu folgt bald auch ein Video in dem ich mich mit Michael Stürzenberger darüber unterhalte.

„Schwer psychisch krank zu sein und rechtsextrem und rassistisch – das ist kein Widerspruch. Menschen mit einer paranoiden Schizophrenie oder einer ausgeprägten paranoiden Persönlichkeitsstörung können zugleich eine reale Feindseligkeit besitzen. Im Gegenteil: Gerade aus der Kombination eines negativen Wahnsystems und einer tatsächlichen Aggressivität und Feindseligkeit ergibt sich die besondere Gefährlichkeit des Verfassers, die sich ja letztlich wohl mit den Morden in Hanau bewahrheitet hat.“

Text: Irfan Peci

Den vollständigen Artikel lesen Sie bitte hier