Für den Schutz und Erhalt europäischer Werte und Freiheiten!

ÖSTERREICHS JUSTIZMINISTERIN ZADIC (GRÜNE) MUSS ZURÜCKTRETEN !

„Islamistenjäger“ Irfan Peci deckte auf, dass Österreichs Justizministerin Alma Zadic von den GRÜNEN bedenkliche Kontakte zu radikal-islamischen Organisationen hat. Zum einen besuchte sie das Islamische Kulturzentrum Graz, wo laut Peci auch salafistische Prediger ein und aus gehen und ihre Botschaften verbreiten. Minderjährige Mädchen werden dort verschleiert. Außerdem gebe es Kooperationen mit anderen Moscheen, in denen radikal-islamische Inhalte verbreitet werden.

Nachdem jetzt auch noch umfangreiche Plagiatsvorwürfe in ihrer Dissertation auftauchten, fordern Peci und die FPÖ:

„Zadic muss zurücktreten!“

Peci hat auch einen Jobvorschlag für Alma:

Pressesprecherin des Islamischen Kulturzentrums Graz!

„Bei dem vielen Geld, welches aus dem Ausland in die Moschee fließt, sollte ein gut bezahlter Posten für Alma schon drin sein. Schließlich hat sie die Moschee ja auch vor Amtsantritt besucht.

Wenn sie zurücktreten muss, wird sie sich bestimmt wieder über die rassistische österreichische Gesellschaft beschweren, wie in ihrem damaligen Werbespot für die Grünen.“

Mittlerweile reagiert auch die Politik: Nachdem der eXXpress ein Gutachten über die Dissertation von Justizministerin Alma Zadic veröffentlicht hat, in dem 73 Plagiats-Teile gefunden worden sind, fordert FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz den Rücktritt der Ministerin: “Die Vorwürfe sind massiv.”

https://exxpress.at/opposition-empoert-ueber-plagiats-skandal-zadic-muss-zuruecktreten/