Für den Schutz und Erhalt europäischer Werte und Freiheiten!

Schon wieder islamischer Judenhass auf unseren Straßen

BERLIN. Nach Übergriffen auf Journalisten bei einer pro-palästinensischen Demonstration in Berlin am Wochenende haben sich Politiker aller Parteien schockiert gezeigt. AfD-Bundesfraktionschefin Alice Weidel sprach gegenüber der Welt von „importiertem Antisemitismus“: „Er ist das Ergebnis eines eklatanten Regierungsversagens im Bereich der Asyl- und Migrationspolitik.“ Der Staat müsse nun zeigen, „daß für solche Handlungen in Deutschland kein Platz ist“.

Den vollständigen Artikel der Jungen Freiheit lesen Sie bitte hier