Kirche und Islam – eine Geschichte des Versagens der Kirchenführer

Von Peter Helmes auf www.conservo.wordpress.com Ein tapferer Bischof gegen den Rest der Welt Die Kost, die die moslemischen Freunde (auch in diesen Tagen) verabreichen, verdirbt doch einem eher den Appetit: Christenabschlachten – weltweit. Ob Nizza, Paris, Amsterdam usw., der Islam steht Pate für den Terrorismus. Im Namen Allahs werden vor allem Christen verfolgt, gedemütigt und

Schweden: Ist der Islam mit Demokratie kompatibel ?

Erneut hat das renommierte Gatestoneinstitut einen kritischen Artikel zu Schwedens  Demokratie und dem Islam herausgegeben, der mit folgender Aussage beginnt: „Es ist kein Geheimnis, dass Demokratie dazu benutzt werden kann Demokratie abzuschaffen. Es mag den Menschen endlich angefangen haben zu dämmern, dass das schwedische Schweden bald für immer verloren sein und in vielen Bereichen von einem

BPE Infostand in Reutlingen

Die Stuttgarter BPE Gruppe hat am Samstag, dem 16.Juli 2016 ab circa 10:30 Uhr eine Kundgebung in der Reutlinger Fußgängerzone in der Wilhelmstraße auf Höhe der Nikolaikirche veranstaltet. Wir wurden dabei von der Reutlinger Gruppe und zahlreichen Sympathisanten tatkräftig unterstützt. Auch der Besuch von Mitgliedern befreundeter Organisationen hat uns sehr gefreut.

Gedanken / Erläuterungen über ,,die Moschee“

von  Adolf Breitmeier Immer wieder beklagen führende mohammedanische Funktionäre, dass die einheimische, autochthone Bevölkerung > auch Mehrheitsgesellschaft genannt < den Islam der zugewanderten Mohammedaner nicht verstehe. Vielleicht machen das einige Erläuterungen über die Moschee etwas leichter.

Vermehrte Angriffe auf Christen im islamischen Fastenmonat Ramadan

Auf  „Conservo“  findet sich dieser interessante Beitrag: Flüchtlinge, die sich während des Fastenmonats Ramadan nicht an islamische Traditionen gehalten haben, wurden in deutschen Flüchtlingsheimen teils massiv angegriffen. Das ARD-Politmagazin Report München hat einen Vorfall in einer Flüchtlingsunterkunft in Bayern zum Anlass genommen, um über religiöse Konflikte zu recherchieren. In Rottach-Egern war es Anfang Juni zu

Germersheim: BPE klärt über die DITIB auf

Die türkisch-islamische Organisation DITIB plant – wie in vielen anderen Städten Deutschlands – in der Stadt Germersheim den Bau einer Moschee. Als größter in Deutschland tätiger Islamverband betreibt die DITIB bundesweit bereits über 900 Moscheen. Vielen Bürgern im Land ist die Organisation DITIB unbekannt, obwohl diese zu den eifrigsten Akteuren der organisierten Islamisierung Deutschlands zählt.

Islam und Islamismus

von Alexander Heumann  „Inzwischen ist es schwer, den Islam vom Islamismus zu unterscheiden.“ Mit dieser Begründung gab Hocine Drouiche, der Imam von Nimes und Vizepräsident der Imame Frankreichs, seinen Rücktritt bekannt, berichtet http://www.katholisches.info/2016/07/15/frankreichs-vizepraesident-der-imame-tritt-zurueck-wir-muessen-die-wahrheit-sagen-islam-und-islamismus-nicht-mehr-zu-unterscheiden/. „Ich gebe meinen Rücktritt und meine Ablehnung dieser inkompetenten Institutionen bekannt, die nichts für den sozialen Frieden tun und ständig wiederholen, daß

Hat das nichts mit dem Islam zu tun ?

Freddy Kühne verfasste auf seinem Blog „99 Thesen“ einen interessanten Beitrag: Es hilft nicht, wenn man die Augen und Ohren verschliesst, um die schreckliche Wirklichkeit auszublenden und sich einzureden, dass der Terror mit dem Islam nichts zu tun hat. Denn erstens unterschätzt man dadurch die realen Gefahren und verliert die Möglichkeit rechtzeitig geeignete Maßnahmen zum

Zügellose Vergewaltigung geht weiter

Gatestone Institute berichtet in einem Artikel über die Vergewaltigungswelle im Monat Mai in dem einst freien Land Schweden, in dem mittlerweile viele Frauen Kopftuch tragen oder sich die blonden Haare schwarz färben, um nicht als Freiwild deklassiert zu werden.

Lesetip: Johannes Bruder: Islam- Religion der MACHT

Auszug aus: Johannes Bruder: ISLAM – Religion der MACHT – nicht nur eine Religion! In Kirchen und Medien wird Christen der interreligiöse Dialog mit den Religionen dieser Welt empfohlen, in besonderem Maße mit dem Islam. Doch dieser teils durchaus gutgemeinte Dialog ist sehr einseitig und vor allem naiv. Der Islam gibt sich große Mühe, in