Erdogan-Propaganda mit jedem Muezzin-Ruf

Türkische Kulturvereine und Moscheen dienen nicht der Toleranz, sondern stärken Erdogan. Mustafa Kemal Atatürks Vision einer modernen laizistischen Türkei wird zu Grabe getragen. Bereits im Februar 1937 setzte Atatürk im türkischen Parlament den laizistischen Grundsatz durch. Es gibt Menschen, welche die Bedeutung des Laizismus nicht kennen. Selbst glühende Verehrer von Atatürk, die ihre Verehrung mit

Islamische Glaubensgemeinschaft Österreich ruft zum Erhängen Oppositioneller auf

Selcuk Ö. ist islamischer Religionslehrer, der von der IGGÖ (Islamische Glaubensgemeinschaft Österreich) entsandt wurde, um muslimische Kinder in ihrem Glauben zu unterrichten. Unverblümt postet dieser Lehrer seine hasserfüllten Botschaften und Einstellungen im Internet. Selcuk Ö. fabuliert über Nazi-Österreich und darüber, dass Muslime als Nächstes in Hitlers Gaskammern ihr Ende als Seife finden.Der selbsternannte Dialogbeauftragte stellte

Salafisten-Prediger Marcel Krass zieht vor das Bundesverfassungsgericht – Moscheen dürfen wieder öffnen

Per Eilantrag erwirkte die in Niedersachsen ansässige „Föderale  islamische Union“, die Lockerung der Corona-Regeln für Gotteshäuser. Eingereicht hatte die Klage der bundesweit aktive Salafisten – Prediger Marcel Krass. Hinter Krass steht ein Verein, der unter anderem einen Rettungsfonds für Moscheen eingerichtet hat. Der Verein setzt sich für die Rechte von Muslimen ein. So wurden  beispielsweise

Muezzin-Ruf trifft bei einer deutlichen Mehrheit der Bevölkerung auf Ablehnung

Gegen öffentliche Muezzunrufe sprechen sich 61 % der Bevölkerung in Deutschland aus. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA- Consulere mit Sitz in Erfurt. In Auftrag gegeben hatte die Umfrage die christliche Nachrichtenagentur Idea. Demnach sind nur 15% der Befragten für eine generelle Erlaubnis des islamischen Gebetsrufs. Bei älteren Befragten fiel die Ablehnung

Muezzinruf: PAX EUROPA schreibt Bürgermeister und Stadträte an

Die Genehmigungen des Muezzinrufes in zahlreichen deutschen Städten offenbaren den unverantwortlichen Umgang mit dem Politischen Islam. Offenkundig gibt es in den Rathäusern bundesweit noch viel Aufklärungsbedarf. Die Bürgerbewegung PAX EUROPA hat sich mit einem Brief an  alle Bürgermeister und Stadträte in NRW gewandt, in denen der Muezzinruf erlaubt wurde. In NRW sind im September Kommunalwahlen,

Essen: Frisch beschnittenes Kind wird auf offener Straße zur Schau getragen

In Essen-Altendorf befindet sich ein Beschneidungszentrum an der Altendorferstr. 288. Am Eingangsschild befindet sich die Aufschrift: Cerrah-Med, Sünnet Merkezi. Dort werden Beschneidungen aus religiösen Gründen durchgeführt. Auf der Homepage heißt es unter anderen. • Laut einer australischen Untersuchung haben beschnittene Männer ein geringeres Risiko, sich mit AIDS zu infizieren. Demnach fungiert die Innenseite der Vorhaut

Bundesinnenminister Horst Seehofer verbietet alle Aktivitäten der Terrororganisation Hisbollah

Horst Seehofer hat alle Aktivitäten der Terrororganisation Hisbollah verboten. Der militärische Arm der schiitischen Hisbollah gilt innerhalb der EU bereits seit 2013 als Terrororganisation. In Deutschland wird die Organisation vom Verfassungsschutz als terroristische Vereinigung eingestuft. Der bewaffnete Kampf mit terroristischen Mitteln wird vom zivilen Arm der Hisbollah unterstützt. Unter anderem mit dem Sammeln von Spenden,