Verschwiegen: Muslim-Milizen ermorden in Kaduna 52 Christen

Im deutschsprachigen Raum berichten fast ausschließlich nur Alternativmedienüber den schleichenden Genozid an den vor allem als Bauern in der Region lebenden Christen. Hilfeschreie der nigerianischen Christen bleiben laut „Vatican News“offenbar weltweit nahezu ungehört. Laut der Menschenrechtsorganisation „Open Doors“ interessieren sich

Der Sumpf von Coesfeld

Unglaubliche Vorgänge bei geplantem Vortrag von Schwester Hatune ! Von Eugen Prinz. Im Original zuerst erschienen auf pi-news.net Böse Zungen haben für das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands den Ausdruck „Nordrhein-Vandalen“ geprägt. Dass diese wenig schmeichelhafte Bezeichnung