Stürzenberger: „Sie wollen mich zum Schweigen bringen“ (Video)

Beamte von der Kriminal-Polizei-Inspektion Schwaben Nord, Abteilung Staatsschutz, haben von der 7-stündigen Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) zur Aufklärung über den Politischen Islam einen kurzen Ausschnitt von 80 Sekunden herausgesucht, um daraus den Vorwurf der „Volksverhetzung“ basteln zu können. Die klaren Differenzierungen vor und nach dieser kurzen Sequenz wurden ausgeblendet. Daraus könnte sich ein

Mittelbadische Presse druckt Leserbrief nicht ab, weil Autor Mitglied bei Pax Europa ist

Wie weit die Islamisierung – auch in den deutschen Medien bereits fortgeschritten ist, beweist dieser Vorgang. Unser Mitglied Wilfried Puhl-Schmidt hatte der Mittelbadischen Presse zum Thema „Mord an Paty“  folgenden Leserbrief geschrieben: Mohammed als Vorbild. Uns allen  bleibt in Erinnerung, dass ein 18-jähriger Moslem den französischen Geschichtslehrer Samuel Paty auf der Straße enthauptete. Im Unterricht

BPE Studio präsentiert: Islam kompakt – Drahtzieher und Einzelheiten des Terror-Anschlags von Mumbai

Der Terror-Anschlag von Mumbai dauerte drei Tage – vom 26. bis zum 28. November 2008. Die zehn Terroristen aus Pakistan waren so skrupellos und menschenverachtend, dass die indische Polizei und herbeigeorderte Spezialeinheiten drei volle Tage und Nächte benötigten, um die Terroristen auszuschalten. Dieser koordinierte Anschlag, bei dem fünf Zweier-Killerkommandos eine Großstadt in Angst und Schrecken

BPE Studio präsentiert: Islam kompakt – 12 Jahre Terror-Anschlag von Mumbai und seine „bombige“ Vorgeschichte

Vor 12 Jahren, am 26. November 2008, erlebte Indien sein 9/11. Zehn Moslems aus Pakistan versetzten die Stadt Mumbai, früher auch als Bombay bekannt, in einen apokalyptischen Terror. In fünf Zweier-Killer-Kommandos griffen sie den Hauptbahnhof, zwei Luxushotels und Cafes an, wo sie möglichst viele ausländische Nicht-Moslems finden und töten wollten. Von Michael Stürzenberger In Terror-Ausbildungslagern

Lehrerverband: Studie zu Islamismus gefordert

Islamismus gilt unter Lehrern als Tabuthema. Eine bundesweite Bestandsaufnahme zum Umgang mit Islamismus und islamistischen Tendenzen an Schulen fordert, nach der Ermordung des französischen Lehrers Samuel Paty, der Deutsche Lehrerverband. Eine anonyme Umfrage unter allen Lehrern regte der Verbandschef Heinz-Peter Meidinger an. Zudem äußerte er, dass es an Unterstützungsangeboten für Schulen und Pädagogen fehlte. Des