Video: BPE-Aufklärung in Monheim über Islam und DITIB

DIE  FÜNFSTÜNDIGE  KUNDGEBUNG  LIEFERTE  DIE  GESAMTE BANDBREITE  DER  ISLAMKRITIK Von MICHAEL STÜRZENBERGER Im Original zuerst erschienen auf pi-news.net Schon die Ankündigung, dass die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) in Monheim am Rhein eine Kundgebung veranstalten wird, hatte dort große Aufregung ausgelöst. Hektisch wurde ein „Buntes Fest der Toleranz“ organisiert, um die Bürger von den wahren Fakten

Monheim: Baubeginn für DITIB-Moschee

Im Original zuerst erschienen auf pi-news. BÜRGERMEISTER DANIEL ZIMMERMANN LEGT SELBST HAND AN von Michael Stürzenberger Der Monheimer Bürgermeister Daniel Zimmermann von der Selfmade-Partei „Peto“ schenkte Moslems nicht nur zwei Baugrundstücke für 900.000 Euro in seiner Stadt, er legte beim Spatenstich für die DITIB-Moschee am vergangenen Samstag auch noch selbst Hand an. „Peto“ heißt auf

KUNDGEBUNG AM 19.5. MIT MICHAEL STÜRZENBERGER

im Original erschienen auf pi-news.net NRW: Vierte BPE-Aktion zum DITIB-Moscheeprojekt in Monheim Von BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA | Nach bereits drei vorausgegangenen Faltblatt-Verteilaktionen, bei denen wir die Monheimer Bevölkerung über den Islamverband DITIB und die von ihm vertretene Ideologie informierten, führen wir gegenwärtig eine weitere Aktion durch. Über das diesmal verteilte Faltblatt hinaus sollen sich die

Monheims „Pro-Islam-Bürgermeister“ stellt Strafanzeige gegen BPE

INFO-FLYER ÜBER ISLAM UND DITIB SOLL „VOLKSVERHETZEND“ SEIN von Michael Stürzenberger Der 35-jährige Gemeindevorsteher von Monheim am Rhein (Foto unten) ist der Prototyp eines in Bezug auf den Islam völlig ahnungslosen Gutmenschenpolitikers, tolerant bis unter die Haarspitzen und davon beseelt, den Islam auf Teufel komm raus in Deutschland willkommen zu heißen. So schenkte Daniel Zimmermann ausgerechnet der

Monheim: Dritte BPE-Aufklärungsaktion über DITIB

Von BPE-NRW Trotz der in jüngerer Vergangenheit zunehmend gewonnenen aufschlussreichen Erkenntnisse über den aus der Türkei gesteuerten und mitfinanzierten Islamverband DITIB nimmt das fahrlässige Durchwinken von DITIB-Moscheebauten in Deutschland durch die Politik auch weiterhin kein Ende.

Monheim am Rhein: Zweite BPE Aufklärungsaktion über DITIB

Nachdem wir von der BPE in einer ersten Aktion die Bevölkerung Monheims über den Islamverband DITIB mit einem Flyer  aufklärten, der allgemein über die DITIB informiert, siehe dazu hier, http://paxeuropa.de/2017/04/15/monheim-am-rhein-bpe-informiert-ueber-ditib/ führten wir am vergangenen Sonntag eine zweite Flyer-Verteilaktion durch. Dabei verteilten wir ein Faltblatt mit dem Titel „So denken muslimische Funktionäre über unsere westliche Kultur

Monheim am Rhein: BPE informiert über DITIB

Wie in vielen anderen Städten Deutschlands plant der Islamverband DITIB den Bau einer Moschee im rheinländischen Monheim. Das dortige Moscheebauprojekt sorgte bereits bundesweit für Aufsehen, weil der amtierende Bürgermeister der Stadt, Daniel Zimmermann (Partei „Peto“), das Bauvorhaben nicht nur ideell eifrig unterstützt, sondern dieses auch finanziell kräftig mit Steuergeldern unterstützen will.